"Stillstand ist Rückschritt" - Wout van Aert erstmals nach brutalem Unfall wieder mit einem einstündigen Strava-Spaziergang sportlich aktiv

Radsport
durch Nic Gayer
Mittwoch, 03 April 2024 um 11:06
woutvanaert 2
Heute vor genau einer Woche stürzte Wout van Aert bei Dwars door Vlaanderen 2024 schwer und zog sich einen Bruch des Brustbeins, des Schlüsselbeins und dreier Rippen zu. Heute kehrt er mit einem langen Spaziergang zu körperlicher Aktivität zurück.
Der Fahrer des Teams Visma - Lease a Bike verbrachte zwei Tage im Krankenhaus in Herentals, nachdem er erfolgreich operiert worden war, und kehrte vor dem Wochenende nach Hause zurück. Der Sturz bedeutete, dass er keine Chance hatte, an der Flandern-Rundfahrt 2024 und Paris-Roubaix 2024 teilzunehmen, die er jetzt nur noch im Fernsehen verfolgen kann.
Das niederländische Team hofft jedoch weiterhin auf eine schnelle Genesung bis zum Giro d'Italia 2024 und sieht die positiven Zeichen. Van Aert hat jetzt einen Spaziergang in der Nähe seines Hauses unternommen, bei dem er 4 Kilometer in etwa einer Stunde zurückgelegt hat - eine bescheidene, aber wichtige Rückkehr zu körperlicher Aktivität.
Der Belgier wird sich nun voll und ganz auf seine Genesung konzentrieren. In den nächsten drei Wochen wird sich zeigen, ob er beim Giro d'Italia starten kann, auch wenn er nicht in Bestform ist. Die Olympischen Spiele sind ein wichtiges Ziel in dieser Saison und das Team konzentriert sich weiterhin darauf, den ursprünglichen Zeitplan so gut wie möglich einzuhalten.

Gerade In

Beliebte Nachrichten