Jonas Rickaerts Frühling wird durch einen Schlüsselbeinbruch bei einem Sturz in Nokere Koerse 2024 vorzeitig beendet

Radsport
durch Cycloon
Donnerstag, 14 März 2024 um 12:00
1122413929
Einer der wichtigsten Helfer von Jasper Philipsen und Mathieu van der Poel bei Alpecin-Deceuninck wird nach einem schweren Sturz in Nokere Koerse 2024 für längere Zeit auf dem Behandlungstisch liegen.
"Ein Rückschlag für Jonas Rickaert, der im Finale von Nokere Koerse gestürzt ist", heißt es in einer Mitteilung der Offiziellen des Alpecin-Deceuninck-Teams. "Die Untersuchung ergab einen verschobenen Schlüsselbeinbruch (rechte Seite) und zwei gebrochene Rippen (ohne Verschiebung). Er wird heute im AZ-Krankenhaus in Herentals operiert."
Philipsen überlebte das sturzreiche Finale am Mittwochnachmittag, konnte aber nicht gewinnen, da der ehemalige Alpecin-Deceuninck-Fahrer Tim Merlier mit seinem dritten Sieg in Nokere Koerse in Folge einen Hattrick erzielte.
Die Verletzung von Rickaert setzt auch das Pech fort, das das Team in letzter Zeit hatte: Michael Gogl und Soren Kragh Andersen haben Knieprobleme, Silvan Dillier ist bei Paris-Nice ausgeschieden und ein weiterer Starfahrer, Kaden Groves, ist ebenfalls betroffen.

Gerade In

Beliebte Nachrichten