Alberto Contador über die Schotteretappe bei der Tour de France 2024: "Es kann zu Pannen, Stürzen, Schnittverletzungen kommen... man kann alle seine Chancen im GC verlieren"

Radsport
Sonntag, 07 Juli 2024 um 13:30
sterrato caida strade 1044503101
Eurosport-Analyst Alberto Contador hat seine Meinung zur neunten Etappe der Tour de France 2024 abgegeben. Mit Start und Ziel in Troyes ist die Etappe gekennzeichnet durch die unbefestigten Straßen, die einen Tag ausmachen, der für die Männer in der Gesamtwertung entscheidend sein könnte.
Der Spanier warnt Tadej Pogacar, Jonas Vingegaard und Co. vor den Gefahren eines Tages, der zweifellos über die Gesamtwertung entscheiden kann. Auf den unbefestigten Straßen ist der Raum klein und das Begleitfahrzeug kann lange brauchen, um einen möglichen Reifenschaden zu beheben, und wenn dieser in einem der Schotterabschnitte nahe der Ziellinie auftritt, kann der Zeitverlust entscheidend sein:
"Die neunte Etappe der Tour de France steht bevor, eine Etappe, die für die Männer in der Gesamtwertung sehr wichtig sein wird", glaubt Contador. Ja, das Profil ist flach, es gibt nur vier Anstiege der vierten Kategorie, aber das Tückische ist, dass es zwischen Troyes und Troyes 14 Gravel-Abschnitte geben wird. Wir sprechen hier von 32 Kilometern Sterrato und der letzte 3-Kilometer-Abschnitt ist nur 6 Kilometer vom Ziel entfernt."
"Es wird ein Tag sein, an dem die Fahrer, vor allem die in der Gesamtwertung, sehr gut von ihren Teams umgeben sein müssen, denn mechanische Pannen, Stürze, Schnittverletzungen... können dazu führen, dass sie alle Optionen für die Gesamtwertung verlieren. Auf der anderen Seite gibt es die Anziehungskraft für die Etappenjäger, Fahrer, die auf dieser Art von Gelände sehr gut sind. Ich denke, wir werden eine sehr schöne Etappe erleben."
Wir werden sehen, was an diesem Tag passiert, an dem es trotz allem, was gesagt wurde, sicherlich viel Nervosität geben wird, die auch zu Stürzen bei den vielen Teams führen kann, die versuchen werden, sich zu Beginn jedes Gravel-Abschnitts an die Spitze zu setzen.
Artikel verfasst von Juan Larra

Gerade In

Beliebte Nachrichten

Aktuelle Kommentare