"Pogacar war mit Abstand der Beste, aber hinter ihm sind viele Jungs gleichauf" - Visma optimistisch, nachdem Sepp Kuss auf der 3. Etappe der Volta a Catalunya 2024 auf Platz 5 klettert

Radsport
durch Cycloon
Mittwoch, 20 März 2024 um 20:30
seppkuss 2
Tadej Pogacar dominiert weiterhin die Volta a Catalunya 2024. Hinter dem Spitzenreiter ist der Kampf um das Podium jedoch sehr eng. Einer, der gut dabei ist, ist Sepp Kuss.
Mit einem fünften Platz auf dem Gipfel der 3. Etappe hat sich der Leader des Team Visma - Lease a Bike in der Gesamtwertung auf den 7. Platz verbessert, nur 39 Sekunden hinter Aleksandr Vlasov und dem Podium. Bemerkenswert ist jedoch, dass Kuss nun 3:34 Minuten Rückstand auf Pogacar hat.
Das Team Visma - Lease a Bike fuhr den ganzen Tag über hart, und nach der Etappe zeigte sich der sportliche Leiter Frans Maassen recht optimistisch über den Stand der Dinge: "Heute war ein ziemlich guter Tag für das Team", sagt er. "Pogacar war mit Abstand der Beste, aber hinter ihm sind viele Jungs gleichauf."
Daher sind Maassen, das Team Visma - Lease a Bike und Kuss zuversichtlich, was ihre Chancen im weiteren Verlauf des Rennens angeht. "Das bietet Möglichkeiten für die kommenden Tage. Nach dem gestrigen etwas schwächeren Tag können wir jetzt wieder nach oben schauen."