Juan Ayuso ohne "signifikante Verletzung oder Gehirnerschütterung" nach Unfall in Itzulia im Baskenland

Radsport
durch
Donnerstag, 04 April 2024 um 11:30
juanayuso
An einem dramatischen Renntag bei der Baskenland-Rundfahrt 2024 Itzulia waren auf der 3. Etappe mehrere namhafte Fahrer in Stürze verwickelt, die das Rennen hätten beenden können. Einer von ihnen war Juan Ayuso, aber die Zeichen stehen zum Glück positiv.
"Er hat Schürfwunden am linken Arm und Prellungen an der Hüfte erlitten", schreibt das UAE Team Emirates in einem offiziellen Update über den Zustand des Führenden nach der Etappe auf seinen Social Media Kanälen. "Aber glücklicherweise keine anderen signifikanten Verletzungen oder Gehirnerschütterungen.
Trotz seines Sturzes konnte Ayuso die dritte Etappe ohne Zeitverlust beenden und startet in die vierte. Der Spanier liegt in der Gesamtwertung auf Platz 4, nur 14 Sekunden hinter dem Gesamtführenden Primoz Roglic, der selbst in einen Sturz verwickelt war.

Gerade In

Beliebte Nachrichten