Giro d'Italia 2024 Etappe 7 GC Update: Unglaublicher Tadej Pogacar baut Vorsprung aus, Top10 neu sortiert

Radsport
durch Cycloon
Freitag, 10 Mai 2024 um 17:45
tadejpogacar
Wie erwartet, hat das erste Zeitfahren des Giro d'Italia 2024 die Top10 der Gesamtwertung komplett neu sortiert. Es war das längste Zeitfahren des Rennens seit 2015 und einige der Zeitabstände waren im Ziel genauso groß.
Die beiden großen Favoriten auf den Etappensieg haben heute nicht enttäuscht. Filippo Ganna erwies sich in der Ebene als der Stärkste und dominierte die ersten beiden Zwischenzeiten komplett. Tadej Pogacar hingegen flog den Schlussanstieg hinauf, machte den Rückstand von 47 Sekunden auf den italienischen INEOS Grenadiers-Star wett und holte sich schließlich den Etappensieg.
Was die Gesamtwertung betrifft, so wurde erwartet, dass Pogacar seinen direkten Konkurrenten viel Zeit abnehmen würde, aber dahinter hat eine etwas enttäuschende Leistung von Geraint Thomas, gepaart mit einer sehr beeindruckenden Leistung von Daniel Martinez, dazu geführt, dass die Plätze 2 und 3 getauscht wurden.
Ben O'Connor verbessert sich auf Platz 4, Luke Plapp auf Platz 5 und erhält das Weiße Trikot des besten Nachwuchsfahrers. Alexey Lutsenko verbessert sich von Platz 10 auf Platz 6, während Cian Uijtdebroeks seine Verluste begrenzen konnte und auf Platz 7 bleibt. Die Top10 werden von Antonio Tiberi, Filippo Zana und Lorenzo Fortunato komplettiert.
Gesamtwertung des GIRO D'ITALIA 2024 NACH ETAPPE 7.
1. Tadej Pogacar (UAE Team Emirates)
2. Daniel Martínez (BORA - hansgrohe): +2:36
3. Geraint Thomas (INEOS Grenadiers): +2:46
4. Ben O'Connor (Decathlon AG2R La Mondiale): +3:33
5. Luke Plapp (Jayco-AlUla): +3:42
6. Alexey Lutsenko (Astana Qazaqstan Team): +3:49
7. Cian Uijtdebroeks (Visma - Lease a Bike): +3:50
8. Antonio Tiberi (Bahrain Victorious): +4:11
9. Filippo Zana (Jayco-AlUla): +4:41
10. Lorenzo Fortunato (Astana Qazaqstan Team): +4:44