"Es gab einen ziemlichen Aufprall, aber zum Glück ist er außer Gefahr" - Positives Update für Lennard Kämna nach Kollision mit Auto während Trainingsfahrt

Radsport
durch
Donnerstag, 04 April 2024 um 13:04
1135091040
Am Mittwoch gab es eine besorgniserregende Nachricht: BORA - hansgrohe Star, Lennard Kämna wurde ins Krankenhaus eingeliefert, nachdem er während einer Trainingsfahrt auf Teneriffa in einen Zusammenstoß mit einem Auto verwickelt war.
Obwohl der 27-jährige Deutsche weiterhin im Krankenhaus liegt, hat BORA - hansgrohe Teamchef Ralph Denk dem dreimaligen Grand Tour-Etappensieger ein beruhigendes und positives Update gegeben. "Lennard geht es gut, er kann alles bewegen", erklärt Denk im Gespräch mit BILD. "Es hat einen ziemlichen Einschlag gegeben, aber zum Glück ist er außer Gefahr."
Denk erläuterte auch den eigentlichen Vorfall, bei dem Kamna im Krankenhaus lag: "Der Unfall war offensichtlich nicht seine Schuld. Er ist mit einem Auto zusammengestoßen. Nach meinen Informationen wäre dies beim Abbiegen passiert", so Denk. "Mehr Informationen über seinen Gesundheitszustand und den Unfallhergang werden wir heute nach Gesprächen mit der Polizei bekannt geben."
Kamna sollte sich eigentlich auf eine Rückkehr zum Giro d'Italia vorbereiten, wo er sich Hoffnungen auf eine weitere positive Platzierung in der Gesamtwertung gemacht hatte, was nun aber in Frage steht.

Gerade In

Beliebte Nachrichten