Visma-DS Marc Reef gesteht nach miserabler Volta a Catalunya 2024 Misserfolg ein: "Das Rennen verlief nicht ganz so, wie wir es uns vorgestellt hatten"

Radsport
durch Nic Gayer
Montag, 25 März 2024 um 8:30
jantratnik 2
Die Volta a Catalunya 2024 ist gelaufen. Für das Team Visma - Lease a Bike wird es keine Ausgabe sein, an die sich das Team gerne erinnert. Das Aufgebot war bei den Etappen alles andere als konkurrenzfähig und konnte auch in der Gesamtwertung keine Spuren hinterlassen. Für das niederländische Team ist es eine Gelegenheit, zu analysieren, was schief gelaufen ist, bevor sie sich den nächsten Zielen zuwenden.
"Dieses Rennen verlief nicht ganz so, wie wir es uns im Vorfeld vorgestellt hatten", sagte der sportliche Leiter Marc Reef in einer Pressemitteilung nach dem Rennen. "Aber der Kampfgeist der Jungs ist zu loben. Wenn die Dinge nicht so laufen, wie sie sollen, ist es wichtig, Charakter zu zeigen. Und das haben wir diese Woche gesehen. Man bekommt nicht immer das, wonach man strebt. So ist das nun einmal. Jetzt ist es wichtig, dass sich die Männer, die hier am Start waren, gut erholen und sich auf die kommenden Ziele konzentrieren, denn die werden bald folgen."

Gerade In

Beliebte Nachrichten