VIDEO: Mads Pedersen stürzt im Endspurt... und Axel Zingle hoppelt mit 65 km/h über ihn hinweg

Radsport
durch Nic Gayer
Mittwoch, 03 Juli 2024 um 22:00
<br>
Sie haben es bestimmt schon mitbekommen: Mark Cavendish hat die 5. Etappe der Tour de France 2024 gewonnen und damit die ganze Aufmerksamkeit eines Tages auf sich gezogen, an dem es noch einige andere beeindruckende Momente gab. Einer davon war Tadej Pogacar, der bei hoher Geschwindigkeit fast eine Verkehrsinsel rammte, und der andere war Mads Pedersen, der im Endspurt gegen die Absperrungen krachte... und ein Fahrer, der über ihn hinweghüpft.
So geschehen heute beim Sprint in Saint-Vulbas. Als Mark Cavendish auf der linken Seite der Straße fuhr, taten es ihm einige andere Fahrer gleich. Am Ende war in einem Massensprint nicht mehr genug Platz für alle und Mads Pedersen prallte mitten im Sprint gegen die Leitplanken - zum Glück scheint er sich keine größeren Verletzungen zugezogen zu haben.
Am schockierendsten war, dass Axel Zingle von Cofidis nur den Bruchteil einer Sekunde später bei voller Geschwindigkeit einen Bunny Hop über den dänischen Fahrer machte, der sich nach dem Aufprall noch auf dem Boden bewegte. Der Franzose sprang erfolgreich über Pedersen hinweg und vermied auf beeindruckende Weise einen Sturz.
Sie können sich das gezoomte Filmmaterial des Vorfalls im folgenden Video ansehen:

Gerade In

Beliebte Nachrichten

Aktuelle Kommentare