OFFIZIELL: Passo dello Stelvio wird aus dem Giro d'Italia 2024 gestrichen, Großteil des Berges wird dennoch befahren

Radsport
durch Cycloon
Mittwoch, 15 Mai 2024 um 10:45
passodellostelvio
In den letzten Monaten, Wochen und Tagen gab es mehrere Updates über die Wetterbedingungen auf dem Passo dello Stelvio. Keiner von ihnen sah positiv aus, mit starkem Schneefall und schlechten Straßenverhältnissen. Der Anstieg wurde offiziell von der Route des Giro d'Italia 2024 gestrichen.
Die Ankündigung wurde bereits seit einiger Zeit erwartet, aber die Rennleitung wollte die Situation retten und hielt sich alle Möglichkeiten offen. Am heutigen Dienstagnachmittag wurde die Entscheidung getroffen und der Öffentlichkeit mitgeteilt, die die Etappe am kommenden Dienstag, den 21. Mai, betrifft - die 16. Etappe.
Dennoch werden die Fahrer einen sehr schwierigen Anstieg vorfinden. Die Fahrer werden nicht die 2758 Meter des Stilfser Gipfels erreichen, sondern am Umbrailpass abbiegen, der sich auf 2500 Metern Höhe befindet, nur ein paar Kilometer den Berg hinunter. Der Grund dafür ist, dass der starke Schneefall verhindert hat, dass die Strecke ordnungsgemäß vom Schnee befreit werden kann, um das Peloton passieren lassen zu können.
Aufgrund des plötzlichen Temperaturanstiegs besteht nun zusätzlich in Gipfelnähe Lawinengefahr. Zu viele Gefahrenfaktoren haben zu einer vorzeitigen Entscheidung der Organisatoren geführt. Der Etappenverlauf ändert sich insgesamt nur wenig und auch das Gipfelziel in Monte Pana bleibt unverändert. Die Etappe ist nun 206 statt 202 Kilometer lang.

❄️ The recent snowfalls on the Stelvio Pass, followed by the rise of the temperatures, are increasing the risk of avalanches. ❌ The Giro d'Italia organization, in order to safeguard the safety of the Carovana Rosa, has therefore decided to change the route of the 16th stage of…

Image
663
Reply