Michael Matthews führt Jayco AlUla bei der E3 Saxo Classic 2024 an: "In der Vergangenheit hatte ich dort nicht viel Erfolg, aber das möchte ich dieses Jahr ändern." Max Walscheid mit am Start

Radsport
durch Cycloon
Donnerstag, 21 März 2024 um 20:30
michaelmatthews 2
Nach seinem zweiten Platz bei Milano-Sanremo 2024 ist Michael Matthews in großartiger Form und geht mit großen Ambitionen in die Kopfsteinpflaster-Klassiker. Der Australier führt das Team Jayco AlUla bei der E3 Saxo Classic 2024 an, wo er ein Anwärter auf das Podium sein wird.
"Das E3 Saxo Classic ist ein Rennen, auf das ich mich sehr freue. In der Vergangenheit hatte ich dort nicht viel Erfolg, aber das möchte ich dieses Jahr ändern", sagte Matthews in einer Pressemitteilung. "Ich denke, dass wir ein starkes Team haben und ich kann es kaum erwarten, bei den belgischen Klassikern zu starten."
Der Australier hat auch in diesem Jahr Flandern und die davor liegenden Klassiker im Visier, wobei das E3 in dieser Woche eine wichtige Rolle spielt. Er wird der absolute Spitzenreiter sein. Das Team zählt auf erfahrene Fahrer wie Luke Durbridge und den Deutschen Max Walscheid, die die flacheren Rennen bevorzugen. Elmar Reinders, Amund Jansen, Kelland O'Brien und Blake Quick vervollständigen das Aufgebot.
"Das E3 ist wahrscheinlich einer der härtesten Kopfsteinpflaster-Klassiker im Kalender", fügte Matthew Hayman, Team DS und ehemaliger Paris-Roubaix-Sieger, hinzu. "Die Anstiege sind unerbittlich, und die Fahrer neigen dazu, das Rennen sehr früh zu eröffnen. Unser Team wird von Michael Matthews angeführt, der gerade eine fantastische Fahrt bei Milano-Sanremo hinter sich hat, und er wird von einigen sehr erfahrenen Klassikerspezialisten unterstützt."
Team Jayco AlUla für E3 Saxo Classic 2024:
Max Walscheid, Elmar Reinders, Amund Jansen, Kell O'Brien, Michael Matthews, Luke Durbridge und Blake Quick.

Gerade In

Beliebte Nachrichten