Julian Alaphilippe und Kasper Asgreen führen Soudal - Quick-Step bei der E3 Saxo Classic 2024 an

Radsport
durch Nic Gayer
Freitag, 22 März 2024 um 8:00
1103382422
Nachdem Tim Merlier letzte Woche bei der Danilith Nokere Koerse 2024 seinen ersten Sieg bei den Frühjahrsklassikern errungen hat, blickt Soudal - Quick-Step nun auf das wichtigste Vorbereitungsrennen für die Tour des Flandres 2024 beim E3 Saxo Classic 2024 am kommenden Wochenende.
Das belgische Team hat drei der letzten fünf Ausgaben gewonnen. Der jüngste Sieger Kasper Asgreen, der das Rennen 2021 gewann, wird das Team bei der diesjährigen Ausgabe zusammen mit dem zweimaligen Weltmeister Julian Alaphilippe anführen.
Nachdem er zu Beginn seiner Klassikerkampagne sowohl auf Omloop Het Nieuwsblad 2024 als auch auf Strade Bianche 2024 verzichtet hatte, erzielte der Franzose am vergangenen Wochenende mit einem neunten Platz in Milano-Sanremo sein bisher bestes Ergebnis bei einem Eintagesrennen in dieser Saison.
Zu ihnen gesellen sich die Klassik-Spezialisten Yves Lampaert und Gianni Moscon sowie Casper Pedersen, Jordi Warlop und Neo-Profi Pepijn Reinderink.
Die E3 Saxo Classic führt über viele der gleichen Anstiege, die auch bei der Tour des Flandres Ende des Monats auf dem Programm stehen. Deshalb nutzen viele Fahrer dieses Rennen als Vorbereitung, da es unter anderem den Paterberg und den Oude Kwaremont umfasst.
Der Sportliche Leiter des Teams, Wilfried Peeters, sagte zum bevorstehenden Rennen: "Der E3 Harelbeke ist ein schönes, aber hartes Rennen, das viele der Straßen und Anstiege enthält, die das Peloton am kommenden Sonntag bei der Tour des Flandres befahren wird. Wir gehen mit einem soliden Team an den Start, das aus Fahrern besteht, die sehr motiviert sind und in letzter Zeit viele gute Leistungen gezeigt haben. Wir sind daher zuversichtlich, dass wir am Ende des Tages um ein gutes Ergebnis kämpfen können."

Gerade In

Beliebte Nachrichten