"Größer geht's nicht" - Großes Lob für die Roodhooft-Brüder, da Alpecin-Deceuninck die langfristige Zukunft von Mathieu van der Poel sichert

Radsport
durch Nic Gayer
Dienstag, 19 März 2024 um 13:30
mathieuvanderpoel 3
Nach der gestrigen Nachricht, dass Mathieu van der Poel seinen Vertrag bei Alpecin-Deceuninck bis 2028 verlängert hat, gab es großes Lob für die Teamchefs Philip und Christoph Roodhooft.
"Die Vertragsverlängerung eines Weltmeisters um fünf Jahre bleibt selbst für sie ein Meilenstein. Das ist für das Management eines Teams, was der Gewinn eines Monuments für einen Fahrer ist: Größer geht es nicht", schreibt Wim Vos vom Het Nieuwsblad. "Nicht nur aus sportlichen Gründen. Natürlich wird Van der Poel, der heute 29 Jahre alt ist, in den kommenden Jahren ein Garant für Siege sein. Aber diese Vertragsverlängerung bietet auch eine Form von Stabilität, um die ihn viele Teams beneiden werden."
Die Sicherung der Dienste eines der größten Namen im Sport für den Rest seiner Karriere wird sicherstellen, dass Alpecin-Deceuninck auch in Zukunft mit Sponsoren rechnen kann, glaubt Vos. "Neue Sponsoren, jeder kommerzielle Partner, sogar aktuelle und künftige Fahrer: Sie alle wissen jetzt, dass sie für mindestens fünf weitere Jahre auf den besten Eintagesfahrer von 2024 zählen können", erklärt er. "In unsicheren Zeiten für den Radsport - und gibt es überhaupt noch welche? - ist dies Gold wert."
"Mathieu Van der Poel wiederum bedankt sich mit seiner Unterschrift", so Vos weiter. "Van der Poel weiß auch, dass er ein Fahrer mit einem Handbuch ist. Einer, der gerne Cross, Mountain Bike und Straße kombiniert, am liebsten alles auf seine Art und in seinem Tempo, mit der nötigen Freiheit. Das ist schon seit Jahren ein schwieriger Balanceakt. Wann lassen Sie ihn etwas fahren? Wie teilen Sie sein Jahr ein? Wie sichert man ihm inmitten all dieser Hektik die größten Erfolgschancen? Sie haben immer genau diese Antworten gefunden. Van der Poel muss sich nur seine Bilanz ansehen und weiß: Niemand versteht sein Handwerk besser als die Roodhooft-Brüder."

Gerade In

Beliebte Nachrichten