Giro d'Italia 2024 Etappe 4 GC Update | Tadej Pogacar bleibt in Rosa; BORA - hansgrohe mit Daniel Martinez weiter auf Drei; Uijtdebroeks tauscht mit Rubio den Platz

Radsport
durch Cycloon
Dienstag, 07 Mai 2024 um 17:39
tadejpogacar 3
Auf der 3. Etappe versuchte Tadej Pogacar, das Feld mit einer Attacke am Schlussanstieg zu überraschen, um seinen zweiten Etappensieg beim aktuellen Giro d'Italia 2024 zu erringen, doch der Tag wurde mit einem Schlusssprint entschieden, der kaum Auswirkungen auf das Gesamtklassement hatte. Die 4. Etappe am Dienstag hatte ein ähnliches Ende, obwohl es diesmal Filippo Ganna war, der 4 km vor dem Ziel angriff und Jonathan Milan zum Sieger einer Etappe machte, die zwar keine große Veränderung im Kampf um das Rosa Trikot brachte, aber doch eine kleine Veränderung.
Pogacar behält die Führung mit denselben 46 Sekunden, die er zu Beginn der 4. Etappe auf Geraint Thomas hatte. Die einzige Veränderung in den Top 10 betraf Einer Rubio und das Movistar Team. Der Kolumbianer ist auf den 5. Platz zurückgefallen, nachdem Cian Uijtdebroeks spät am Tag eine Bonussekunde ergattert hat, was ihn auf den vierten Platz bringt.
Für den Rest der Top-10-Fahrer (Daniel Martinez, Lorenzo Fortunato, Juan Pedro López, Jan Hirt, Alexey Lutsenko und Ben O'Connor) bleibt alles beim Alten, auch wenn O'Connor an diesem Tag stürzte und Daniel Martinez am Ende der Etappe einen Reifenschaden erlitt, der sich jedoch nicht negativ auf die Gesamtwertung auswirkte, da er sich auf den letzten 3 Kilometern befand.
Gesamtwertung Giro d'Italia 2024 nach Etappe 4:
1. Tadej Pogacar (UAE Team Emirates)
2. Geraint Thomas (INEOS Grenadiers): +0:46
3. Daniel Martinez (BORA - hansgrohe): +0:47
4. Cian Uijtdebroeks (Team Visma - Lease a Bike): +0:55
5. Einer Rubio (Movistar Team): +0:56
6. Lorenzo Fortunato (Astana Qazaqstan Team): +1:07
7. Juan Pedro López (LIDL-Trek): +1:11
8: Jan Hirt (Soudal - Quick-Step): +1:13
9. Alexey Lutsenko (Astana Qazaqstan Team): +1:26
10. Ben O'Connor (Decathlon AG2R La Mondiale Team): +1:26