"Es ist klar, dass Tadej Pogacar der Stärkste ist" - Mikel Landa beeindruckt auf der ersten Bergankunft der Volta a Catalunya 2024 als 'Bester der Übrigen'

Radsport
durch Cycloon
Dienstag, 19 März 2024 um 20:34
mikel landa soudal quick step 2024
Obwohl Tadej Pogacar für seine Leistung auf der 2. Etappe der Volta a Catalunya 2024 zu Recht die Lorbeeren einheimsen wird, muss Mikel Landa, der 'Beste der Übrigen', besonders erwähnt werden.
"Ich bin sehr zufrieden, vor allem, weil ich lange kein Rennen mehr gefahren bin", sagte der Soudal - Quick-Step-Führende und Kopf der Landismo-Bewegung in seinem Interview mit Cycling Pro Net nach der Etappe. "Ich wollte eigentlich von Tag zu Tag gehen, aber ich bin besser als erwartet."
Während Landa mit einer beeindruckenden Leistung, die nicht nur für seine Aussichten bei der Volta a Catalunya, sondern vielleicht auch für Remco Evenepoels Hoffnungen bei der Tour de France Gutes verheißt, Tageszweiter wurde, war Tadej Pogacar, wie bereits erwähnt, mit einem Vorsprung von fast anderthalb Minuten der klare Sieger des Tages.
"Heute war es wirklich kalt. Im Finale hatte ich Probleme mit meinen Händen. Es ist klar, dass Pogacar der Stärkste ist", so Landa abschließend. "Natürlich würde ich gerne eine Etappe gewinnen und auf dem Podium stehen. Aber es ist wichtig, einen Tag nach dem anderen zu nehmen."

Gerade In

Beliebte Nachrichten