"Wir sind bei diesem Rennen ohne unsere beiden Anführer" - Soudal - Quick-Step enthüllt dezimiertes Aufgebot für Lüttich-Bastogne-Lüttich 2024

Radsport
durch Cycloon
Donnerstag, 18 April 2024 um 14:00
maurivansevenant
Nachdem Soudal - Quick-Step in den letzten beiden Jahren Lüttich-Bastogne-Lüttich durch Remco Evenepoel gewonnen hat, scheinen die Hoffnungen auf einen Hattrick durch die Abwesenheit des Belgiers unwahrscheinlich.
"Wir sind bei diesem Rennen ohne unsere beiden Anführer", gibt der Sportliche Leiter Klaas Lodewyck zu, der ein etwas dezimiertes Aufgebot für die diesjährige Ausgabe des Rennens vorstellt. "Aber wir haben Vertrauen in diese junge und motivierte Gruppe. Wir gehen mit einem Plan an den Start und sind bereit, für ein gutes Ergebnis zu kämpfen. Das Wetter wird uns am Sonntag nicht wohlgesonnen sein und könnte eine große Rolle spielen, aber wir sind entschlossen, unser Bestes zu geben, bevor wir unsere Frühjahrsklassiker-Kampagne abschließen."
Nach seinem 4. Platz beim Amstel Gold Race geht Mauri Vansevenant mit Zuversicht an den Start der letzten Ardennen-Klassiker, und mit Louis Vervaeke, Fausto Masnada, Pieter Serry und James Knox ist die Qualität vorhanden. Komplettiert wird das Aufgebot durch die Neo-Profis Gil Gelders und William Junior Lecerf.
Soudal - Quick-Step für Lüttich-Bastogne-Lüttich 2024
Mauri Vansevenant, Louis Vervaeke, Fausto Masnada, Pieter Serry, James Knox, Gil Gelders und William Junior Lecerf.