Mark Cavendish kehrt nach seiner Krankheit zurück und führt das Team Astana Qazaqstan bei der Türkei-Rundfahrt 2024 an

Radsport
durch Cycloon
Donnerstag, 18 April 2024 um 14:08
markcavendish
Nach seiner Abwesenheit vom Peloton seit dem 13. März, als er bei Milano-Torino ausschied, wird Mark Cavendish bei der Türkei-Rundfahrt 2024 wieder für das Astana Qazaqstan Team an den Start gehen.
Obwohl der legendäre Sprinter seine Abschiedskampagne mit einem Etappensieg bei der Tour Colombia im Februar glänzend begann, war Cavendishs Saison seither von Krankheiten und Verletzungen geplagt, so dass er jedes Rennen, an dem er seit der Südamerika-Reise teilnahm, nicht beenden konnte.
Der heute 38-Jährige befindet sich in seinem letzten Jahr als Profi und kann sich noch Hoffnungen machen, in diesem Sommer die alleinige Führung bei den Etappensiegen der Tour de France zu übernehmen. Sollte er in Frankreich einen Etappensieg erringen, was sein 35. wäre, würde Cavendish den großen Eddy Merckx überholen.
Der Schlüssel dazu sind jedoch gute Leistungen bei Cavendishs beiden Rennen vor der Tour de France, bei der bereits erwähnten Türkei-Rundfahrt (21.-28. April) und der Tour de Hongrie (8.-12. Mai). Einige Siege unter dem Radar würden seine Chancen auf den Rekorderfolg bei der Tour de France in ein paar Monaten deutlich erhöhen.