"Wir bekommen auch eine neue Identität" - RedBull-BORA-hansgrohe - Nicht nur neuer Name, wie Ralph Denk bestätigt, nachdem der Deal "unter Dach und Fach" ist

Radsport
durch Cycloon
Freitag, 03 Mai 2024 um 1:35
1053180816
Nachdem bekannt wurde, dass der globale Getränkekonzern RedBull versucht, dem BORA - hansgrohe Team als Sponsor beizutreten, gab es viele Gerüchte darüber, wer dem Team durch deren neuen Investitionsgeber möglicherweise beitreten könnte. Vor der ersten Grand Tour des Jahres hat Teammanager Ralph Denk ein Update zur Verfügung gestellt.
"Ich möchte die gesamte Radsportwelt über den aktuellen Stand unseres Joint Ventures mit RedBull informieren. Der Deal ist unter Dach und Fach, mit all dem Papierkram und so weiter. Von diesem Moment an können wir also nach vorne schauen", freut sich Denk auf der Pressekonferenz des Teams vor dem Giro d'Italia 2024. "Wir haben Ende Januar grünes Licht bekommen und haben das Projekt innerhalb weniger Wochen abgeschlossen, womit wir natürlich sehr zufrieden sind. Dafür muss ich mich auch bei BORA und hansgrohe bedanken, die auch für die Zukunft an das Projekt glauben. Diese beiden Unternehmen bleiben an Bord, und das ist eine hervorragende Nachricht."
"Warum haben wir damit angefangen? Große Siege treiben uns an. Mit der Ankunft von RedBull können wir das fortsetzen", fährt Denk fort, voller Optimismus über die neue Situation, in der sich das Team befindet. "Es geht nicht nur um die Tour de France. Generell wollen wir unser Potenzial (mittel-)langfristig ausschöpfen, und das haben wir jetzt mit RedBull. Die Tatsache, dass sie sich entschieden haben, in mein Projekt zu investieren, macht mich sehr stolz."
Obwohl unter anderem Wout van Aert und Remco Evenepoel im Gespräch sind, will sich Denk noch nicht zu den Transfergerüchten äußern. "Ab der Tour haben wir einen neuen Namen: RedBull-BORA-hansgrohe, also mit drei Namenspartnern. Wir bekommen auch eine neue Identität, was die Kleidung, die Fahrräder, die Helme und so weiter angeht. Das ist eine Menge Arbeit, aber für uns ist es eine große Motivation", schließt er. "Unsere gesamte Struktur wird daran angepasst, einschließlich eines vielversprechenden Teams und eines höheren Budgets. Auf diese Weise können wir unsere eigenen Talente ausbilden, und wir haben jetzt diese Stabilität. Ein großer Teil des Geldes fließt auch in die Leistung der Mannschaft."

🍕 Hungry for success and stepping up for a slice of the #Giro action are: 🔹 Dani Martínez 🔹 Giovanni Aleotti 🔹 Patrick Gamper 🔹 Jonas Koch 🔹 Florian Lipowitz 🔹 Ryan Mullen 🔹 Maximilian Schachmann 🔹 Danny van Poppel Let's roll! 👊🏼

Image
743
Reply