UPDATE II: Berufung abgelehnt! Abstufung von Michael Matthews bei der Flandern-Rundfahrt 2024 bestätigt

Radsport
durch Cycloon
Sonntag, 31 März 2024 um 19:52
michaelmatthews
Obwohl Mathieu van der Poel ein klarer Sieger war, war der Kampf um das Podium dahinter ein unglaublich spannender und dramatischer Kampf bei der Flandern-Rundfahrt 2024.
Luca Mozzato gewann sensationell den Sprint um den zweiten Platz, und obwohl Michael Matthews dicht dahinter Dritter wurde, ist der Australier nun abgestuft worden, weil sein Sprint über die Straße ging. Für den Führenden des Team Jayco AlUla ist das nach einer so starken Fahrt sehr schade, aber der große Nutznießer des Zwischenfalls ist Nils Politt vom UAE Team Emirates, der auf die dritte Stufe des Podiums springt.
UPDATE
Das Team Jayco AlUla und Matthews sind verständlicherweise nicht besonders erfreut über die Entscheidung der Rennjury. "Wir werden tun, was wir können. Die Sache ist noch nicht erledigt", sagte Sportdirektor Mathew Hayman im Gespräch mit Wielerflits.
UPDATE II
Hayman hat inzwischen jedoch bestätigt, dass der Einspruch von der Rennjury abgelehnt wurde. "Ich glaube nicht, dass Michael etwas falsch gemacht hat. Der Einzige, der das erklären kann, ist die UCI, denn wir verstehen es nicht", verrät er. "Wir haben uns schnell mit unserem General Manager beraten, und dann wurde beschlossen, Einspruch zu erheben. Wir sind alle sehr enttäuscht, aber Michael ist natürlich am meisten."
Sehen Sie sich den Sprint unten selbst an und beurteilen Sie, ob Sie mit der Entscheidung einverstanden sind oder nicht!

Gerade In

Beliebte Nachrichten