Remco Evenepoel drängt Berichten zufolge darauf, dass Julian Alaphilippe Teil des Tour de France-Aufgebots von Soudal - Quick-Step wird

Radsport
durch Cycloon
Samstag, 18 Mai 2024 um 14:30
1142092627
Julian Alaphilippe ist einer der Stars des Giro d'Italia 2024. Der Franzose zeigte seine besten Beine seit Jahren und beendete eine Etappe und eine weitere mit einer beeindruckenden Langstreckenattacke. Könnte diese Rückkehr zur Form eine Rückkehr zur Tour de France später in diesem Sommer begünstigen?
Laut der französischen Zeitung L'Equipe drängt Remco Evenepoel, der erwartete Maillot Jaune-Herausforderer von Soudal - Quick-Step, darauf, dass Alaphilippe den Zuschlag erhält und neben dem Zeitfahrweltmeister bei der Grand Depart in Florenz am 29. Juni an den Start geht. Die beiden sind als gute Freunde und Teamkollegen bekannt, und ein Alaphilippe in guter Form wäre zweifellos eine große Bereicherung für das Team Soudal - Quick-Step.
Ob Patrick Lefevere, der Chef von Soudal - Quick-Step und der schärfste Kritiker von Alaphilippe in den letzten Jahren, Evenepoel seinen Wunsch erfüllt, bleibt abzuwarten. Nach Alaphilippes Etappensieg beim Giro d'Italia vor ein paar Tagen gab der umstrittene belgische Teamchef zu, dass der französische Star ihm allmählich das Gegenteil beweisen würde:
"Julian beweist mir jetzt das Gegenteil. Das gefällt mir. Und ich fühle mich nicht zu gut, um es zuzugeben", sagte Lefevere gegenüber HLN nach Alaphilippes überraschendem Etappensieg. "Nicht, dass ich hundertprozentig im Unrecht wäre. Denn wir reden hier über Geld. Und das muss man auch ausfüllen. Es ist nicht mein Stil, den Vertrag eines Fahrers für weniger Geld zu verlängern. Aber wie gesagt, ich kann nicht sagen, dass er in den letzten zwei Jahren gut gefahren ist."
Eine große Frage wird sein, ob der ehemalige zweifache Weltmeister seine gute Form vom Giro d'Italia über die drei Wochen der Tour de France bis zu den Olympischen Spielen in Paris, die nur eine Woche nach dem Ende der Tour beginnen, mitnehmen kann, da Alaphilippe die Olympischen Spiele anvisiert. Es ist unwahrscheinlich, dass der 31-Jährige in Topform sein wird.