Mathieu van der Poel beim Training an der Seite von Paris-Roubaix-Entdeckung Tim van Dijke gesichtet

Radsport
durch Cycloon
Donnerstag, 11 April 2024 um 22:00
screenshot 20240411 170409 insta 1
Bei Paris-Roubaix am vergangenen Sonntag haben Mathieu van der Poel und Tim van Dijke beide beeindruckende Leistungen gezeigt. Jetzt, nur ein paar Tage später, wurde das Duo beim Training Seite an Seite mit Pascal Eenkhoorn von Lotto Dstny gesichtet.
Van der Poel war natürlich ein klarer Sieger auf dem historischen französischen Kopfsteinpflaster, indem er bei der schnellsten Ausgabe von Paris-Roubaix seit 30 Jahren einen Rekordsieg mit dem längsten Solo einfuhr. Dabei holte sich der Alpecin-Deceuninck-Fahrer auch sein zweites Monument der Saison nach der Flandern-Rundfahrt in diesem Jahr. Angesichts der bevorstehenden Rennen Amstel Gold Race und Lüttich-Bastogne-Lüttich ist es für den Weltmeister wichtig, in Topform zu bleiben.
Van Dijke hielt derweil zusammen mit seinem Bruder Mick van Dijke die Fahne für das dezimierte Team Visma - Lease a Bike hoch, wobei beide Brüder eine Top20-Platzierung erreichten. Für Tim sah es anfangs sogar noch besser aus, als er die Ziellinie als 8. überquerte, bevor die Rennjury ihn auf Platz 16 zurückwies, weil er bei seinem Sprint die Begrenzungen des Velodroms verlassen hatte.
Auf dem offiziellen Instagram-Account von Pascal Eenkoorn sind sowohl van der Poel als auch van Dijke zu sehen, wie sie nebeneinander fahren. Der Lotto Dstny-Fahrer betitelt den Beitrag mit "Aufklärungs-Tag, so weit wie nötig"
<br>