Krankheit fordert ein weiteres Opfer beim Giro d'Italia 2024: Astana Qazaqstan Team verliert Vadim Pronskiy für das Rennen

Radsport
durch Cycloon
Sonntag, 19 Mai 2024 um 10:45
1115620034
Im Peloton des Giro d'Italia 2024 grassiert eine Krankheit, und zahlreiche Fahrer sind aufgrund ihrer Symptome zum Rückzug gezwungen worden.
Mit Vadim Pronskiy vom Astana Qazaqstan Team muss nun leider ein weiterer Fahrer das Rennen verlassen. "Vadim Pronskiy ist erkrankt und wird nicht mehr am Giro d'Italia teilnehmen können", teilt das Astana Qazaqstan Team über seine offiziellen Social Media Seiten mit.
Der 25jährige Kasache kam ursprünglich zum Giro d'Italia, um sich in den Dienst von Alexey Lutsenko zu stellen. Seit sein Anführer das Rennen vor der 9. Etappe aufgegeben hat, fährt Pronskiy jedoch nur noch mit dem Feld mit, ohne wirklich etwas Bemerkenswertes zu tun.
Bei seinem letzten Auftritt beim Giro d'Italia 2024 belegte Pronskiy beim Einzelzeitfahren der 14. Etappe den 94. Platz und hatte dabei 5:26 Minuten Rückstand auf den späteren Etappensieger Filippo Ganna. Der ehemalige Podiumsfahrer der Tour de Langkawi lag in der Gesamtwertung mit über einer Stunde Rückstand auf Platz 56.