Jannik Steimle gewinnt den Grand Prix de Denain 2024 nach dramatischer Aufholjagd der Verfolgergruppe

Radsport
durch Cycloon
Donnerstag, 14 März 2024 um 16:10
image
Jannik Steimle hat am Donnerstagnachmittag die 65. Auflage des Grand Prix de Denain 2024 in Frankreich gewonnen. Steimle fuhr das gesamte Rennen in der Spitzengruppe und profitierte dabei von einem dramatischen Abbruch der Verfolgergruppe.
Die fünf Männer, die sich an der frühen Ausreißergruppe beteiligten, hatten einen beträchtlichen Vorsprung, der sich zeitweise um die Sieben-Minuten-Marke bewegte. Auf dem Kopfsteinpflaster des letzten Streckenabschnitts verringerte sich dieser jedoch schnell. 30 km vor dem Ziel lag eine von Stefan Küng angeführte Kontergruppe, der unter anderem Arnaud De Lie angehörte, immer noch 3 Minuten zurück.
Auf den letzten 10 Kilometern hatte das verbliebene Ausreißertrio Ceriel Desal, Jannik Steimle und Maxime Jarnet noch rund eine Minute Vorsprung. Das Unglück nahm seinen Lauf, als Küng auf dem letzten Kopfsteinpflasterabschnitt ausrutschte und die gesamte Verfolgergruppe mit sich riss. Als Jarnet kurz darauf ausfiel, musste der Sieg zwischen Desal und Steimle entschieden werden. Am Ende ging der Sieg an Steimle von Q36.5 Pro Cycling Team, deren ersten Saisonsieg.

Gerade In

Beliebte Nachrichten