"Ich bin sehr gespannt, wie er sich beim Giro d'Italia schlagen wird" - Jonas Vingegaard gibt zu, dass Wout van Aert bei der Tour de France 2024 fehlen wird

Radsport
durch Nic Gayer
Montag, 26 Februar 2024 um 19:00
1122916107
Jonas Vingegaard startete in das Jahr mit einer dominanten Leistung beim Gran Camino 2024, indem er drei Etappensiege, den Gesamtsieg und sowohl das Bergtrikot als auch das Punktetrikot gewann.
"Sowohl das Team als auch ich können sehr zufrieden sein, denn wir haben in dieser Woche einige Siege errungen", sagte Vingegaard gegenüber dem spanischen Sportnachrichtendienst AS und verwies auf ein brillantes Wochenende für das Team Visma - Lease a Bike, an dem auch Jan Tratnik, Marianne Vos und Wout van Aert in ihren jeweiligen Rennen siegten. "Ich habe das Gefühl, dass die Kondition da ist und deshalb fühle ich mich sehr gut. Man kann fast sagen, dass der Winter perfekt gelaufen ist. Ich habe kein einziges Training verpasst und alles gemacht, was ich konnte. Ich bin also absolut bereit für diese Saison."
Mit diesem Sieg setzte Vingegaard auch seine wachsende Liebe zum spanischen Land fort. Nach dem Sieg bei der Ituzlia Baskenland und dem Gran Camino im Jahr 2023 glänzte Vingegaard mit zwei Etappensiegen bei der Vuelta a Espana. "Ich liebe dieses Rennen und ich mag die Fans hier sehr. Warum sollte ich also nicht zurückkehren?", sagt der Däne mit einem Lächeln im Gesicht.
"Aber ich freue mich auch darauf, in den anderen Wettbewerben um den Sieg zu kämpfen", so der 27-Jährige abschließend. "Die Tour wird auch anders sein als sonst, schon allein deshalb, weil wir Wout van Aert nicht in unserem Team haben. Ich bin sehr gespannt, wie er sich beim Giro d'Italia schlagen wird."

Gerade In

Beliebte Nachrichten