Cofidis-Fahrer Eddy Finé nach Kollision mit einem Auto außer Gefecht gesetzt

Radsport
durch Cycloon
Donnerstag, 01 Februar 2024 um 10:21
1070978874
Cofidis hat keinen idealen Start in die Saison erwischt. Umso mehr, als das französische Team bereits sechs Fahrer mit verschiedenen gesundheitlichen Problemen außer Gefecht gesetzt hat. Eddy Fine ist der jüngste auf der Liste der Verletzten, nachdem er beim Training in Australien von einem Autofahrer angefahren wurde und sich die linke Schulter brach.
Der 26jährige Finé hatte bereits die Tour Down Under und die Surf Coast Classic absolviert, war aber nicht am Start des Cadel Evans Great Ocean Road Race. Nun scheint es, dass der Franzose bei einer Trainingsfahrt angefahren wurde. Finé fällt mit dieser Schulterfraktur vorerst aus.

Instagram Bild mobelsport<br>