Wout van Aert ändert Frühlingsplan - Kein Gent-Wevelgem vor der Tour des Flandres 2024

Radsport
durch Cycloon
Freitag, 15 März 2024 um 14:00
1104005319
Wout van Aert gewann Gent Wevelgem im Jahr 2021 und verhalf Christophe Laporte 2023 zum Sieg. Ein Rennen, das dem Belgier sehr gut liegt, das aber in diesem Frühling nicht in seinen Plänen enthalten sein wird, da er seine Pläne vor derTour des Flandres 2024 ändert.
Nach einem starken Saisonstart hat der Belgier bereits Kuurne - Bruxelles - Kuurne 2024 gewonnen und wurde Dritter beim Omloop Het Nieuwsblad 2024, wo er zum Erfolg des Teams beitrug. Er hat die Etappenrennen im März ausgelassen, um mit einigen Teamkollegen ein Höhenlager auf Teneriffa zu absolvieren und kehrt beim E3 Saxo Classic 2024 in den Wettkampf zurück. Zwei Tage später wird er jedoch nicht am Start von Gent Wevelgem stehen.
Das Team wird sich vorrangig um die Chancen des amtierenden Meisters Christophe Laporte, aber auch um Olav Kooij kümmern. Das Duo wird das Team bereits in Milano-Sanremo anführen, und dem Niederländer wird noch mehr Verantwortung übertragen.
Van Aert fährt in der Zwischenzeit die E3, sollte aber auch an der Dwars door Vlaanderen teilnehmen, bevor er die Ronde fährt. Auf dem Weg zu seinem ersten Kopfsteinpflaster-Monument will er Mathieu van der Poel und Mads Pedersen Konkurrenz machen.

Instagram Bild Wout Van Aert<br>

Gerade In

Beliebte Nachrichten