"Wir haben jetzt nur noch einen Leader für die Wertung" - BORA - hansgrohe über Auslassung Emanuel Buchmanns für Giro d'Italia 2024

Radsport
durch Cycloon
Mittwoch, 01 Mai 2024 um 8:47
1123415854
Nachdem BORA - hansgrohe am Montagnachmittag sein Aufgebot für den Giro d'Italia 2024 bekannt gab, dauerte es nicht lange, bis einer der prominentesten Ausfälle im Team, Emanuel Buchmann, seinen Frust über seinen offiziellen Instagram-Account zum Ausdruck brachte:
"Ich kann meine Enttäuschung und Frustration nicht beschreiben, dass ich dieses Jahr nicht für den Giro d'Italia nominiert wurde. Das ganze Jahr wurde für den Giro geplant und sogar BORA - hansgrohe hat mir die Co-Führung für die Gesamtwertung versprochen. Das Training lief gut, die Form ist gut", klagte der Deutsche Meister frustriert. "Die letzten drei Wochen am Teide wollte ich die letzte Vorbereitung machen, aber 16 Tage vor dem Start des Giro bekam ich den Anruf, dass ich nicht im Aufgebot bin."
Wie nicht anders zu erwarten, ging ein solcher Ausbruch in den sozialen Medien schnell viral. In der Hoffnung, einige Antworten auf die Frage zu bekommen, warum Buchmann letztendlich brüskiert wurde, hat Eurosport.de bei BORA - hansgrohe nachgehakt und sie über den Frust des Deutschen befragt.
"Unsere Strategie für den Giro d'Italia hat sich in den letzten vier Wochen radikal geändert", sagte ein Sprecher von BORA - hansgrohe gegenüber Eurosport. "Bis dahin war klar, dass wir mit Daniel Martinez und Lennard Kämna als Co-Leader nach Turin fahren würden. Unser Betreuerteam war stark auf die Berge fokussiert. Nach dem schweren Unfall von Lennard waren wir gezwungen, uns neu zu organisieren. Wir haben jetzt nur noch einen Leader für die Wertung und mehrere vielseitige Fahrer als Back-up, die auf hügeligem Terrain selbst ihre Chance suchen."
In Abwesenheit von Buchmann werden Florian Lipowitz, Max Schachmann und Jonas Koch den bereits erwähnten Martinez unterstützen. Da auch Sprintstar Sam Welsford nicht dabei ist, wird BORA - hansgrohe mit einem Sprintzug unter der Leitung von Danny van Poppel fahren.

Instagram Bild Emanuel Buchmann<br>