VORSCHAU | Criterium du Dauphine 2024 Etappe 1 - Bennett und Pedersen erste Favoriten

Radsport
durch Cycloon
Sonntag, 02 Juni 2024 um 8:42
thumbnail dauphine1
Das Criterium du Dauphine 2024 beginnt am Sonntag mit einer Etappe, die durchaus in einem Massensprint enden könnte. RadsportAktuell gibt Ihnen via CyclingUpToDate eine Vorschau auf die 1. Etappe, die beste Gelegenheit für die Sprinter in dieser Woche, an einem Tag, an dem Sam Bennett und Mads Pedersen die großen Favoriten sind:
Das Rennen beginnt in Saint-Pourçain-sur-Sioule, wo sich Start und Ziel des ersten Tages befinden. 1900 Höhenmeter, die meisten davon im ersten Drittel des Tages. Die Etappe ist nicht übermäßig schwer, aber auf den ersten 50 Kilometern gibt es einige kleine Anstiege, an denen sich eine starke Ausreißergruppe bilden kann. Da es noch keinen Führenden gibt, kann es schwierig werden, die Dinge zu kontrollieren, wie es in der Vergangenheit schon vorgekommen ist.
<br>

Im weiteren Verlauf des Tages gibt es jedoch keine übermäßig schwierigen Momente. Die Etappe ist ansonsten fast komplett flach und nach 174 Kilometern wird ein Massensprint erwartet.
Wenn ja, dann wird es eine ganz normale Strecke sein. Es gibt keine technischen Besonderheiten zu analysieren, die letzten Kilometer verlaufen auf einer einzigen Straße, die völlig geradlinig in die Stadt führt. Alles eine Frage der Erfahrung und des Timings für die Sprinterteams, die auch die leichten Steigungen auf dem letzten Kilometer in Betracht ziehen müssen.
Das Wetter
<br>

Geringe Chancen auf Regen und etwas Wind aus Nordwest. Insgesamt sollte das den Tag nicht sonderlich beeinflussen, da sich die Fahrer in alle Richtungen bewegen, aber es wird früh Rückenwind geben, was die Chancen einer starken Ausreißergruppe erhöhen könnte. Auf den letzten Kilometern wird es Seitenwind geben.
Die Favoriten
Sam Bennett - Der wahre Test für die Tour de France. Bennett versteckt sich nicht vor den Anstiegen, und er kam zur Dauphiné, um sich gezielt auf Frankreich vorzubereiten. Im Moment kann seine Teilnahme als sicher gelten, aber dasselbe wurde letztes Jahr gesagt und er wurde bei BORA rausgenommen. Jetzt bei Decathlon hat er fast das ganze Jahr über keine Ergebnisse erzielt... Aber er hat sich wieder erholt und vier Etappen und die Gesamtwertung der Vier Tage von Dünkirchen gewonnen. Er gewann die Königsetappe auf dem gepflasterten Mont Cassel. Das war eine große Aussage, er hat die Schnelligkeit und anscheinend auch die Form und könnte hier von der sehr erfolgreichen französischen Mannschaft profitieren
Mads Pedersen - Pedersen wird wahrscheinlich der Hauptsprinter im Rennen sein, aber an diesem Tag gibt es keine Anstiege in Richtung Ziel, wo Bennett möglicherweise unter Druck gesetzt werden könnte. Nach dem Erfolg von Jonathan Milan beim Giro d'Italia muss Pedersen bei LIDL-Trek in große Fußstapfen treten, aber der Däne kommt nach fast zwei Monaten Wettkampfpause und mit den Fahrern, die ihn auch bei der Tour de France unterstützen werden.
Ein flacher Sprint, von dem viele der schnellen Männer, die im Rennen sind, nicht profitieren werden. Ich erwarte eine starke Leistung von Lars Boven, der in der Spitzengruppe von Alpecin-Deceuninck fährt. Emils Liepins und Clément Venturini sind die beiden Fahrer, die ein solches Finale genießen könnten.
Magnus Cort Nielsen, Davide De Pretto, Vito Braet, Ide Schelling, Milan Menten, Casper Pedersen, Iván García Cortina und Fred Wright sind weitere sprintstarke Sprinter/Klassikerfahrer, die an diesem Tag ein Ergebnis anstreben sollten.
Eine Ausreißergruppe könnte Erfolg haben. Es ist nie einfach zu sagen, wer an einem solchen Tag Erfolg haben könnte, da das Interesse von Fahrer (und Team) zu Fahrer unterschiedlich ist. Es gibt jedoch ein paar Fahrer, die eine gute Kombination aus Qualität und traditionell den Renngeist haben, der an einem solchen Tag zum Erfolg führen könnte. Ich würde Nico Denz, Andreas Leknessund, Krists Neilands, Thomas de Gendt, Andreas Kron und Javier Romo in Betracht ziehen.
Vorhersage Criterium du Dauphiné 2024 Etappe 1:
*** Sam Bennett, Mads Pedersen
** Lars Boven, Emils Liepins
* Magnus Cort Nielsen, Ide Schelling, Milan Menten, Casper Pedersen, Ivan García Cortina, Clément Venturini
Auswahl: Sam Bennett
Vorschau geschrieben von Rúben Silva