VIDEO: Verrückte Szenen, als ein belgischer Radfahrer ein galoppierendes Pferd mitten im Rennen an den Zügeln nimmt

Radsport
durch Cycloon
Montag, 01 April 2024 um 13:30
7f2e855a ed30 11ee 9f8e 0218eaf0
Vor einigen Tagen fand die belgische Arden Challenge statt, und in der Mitte des Rennens wurde das Peloton von einem etwas unwillkommenen Besucher begrüßt, der nebenher lief.
Auf der Straße entdeckte ein galoppierendes Pferd die Gruppe von Radfahrern und versuchte, mit ihnen Schritt zu halten, was sich zu einer sehr gefährlichen Situation für Reiter und Tier hätte entwickeln können. Der 23jährige Belgier Lars Daniels nahm die Sicherheit aller in seine eigenen Hände und packte das rasende Pferd erstaunlicherweise und ziemlich verrückt an den Zügeln.
"Ich dachte: Wie kann ich das lösen? Denn das Pferd stürmte weiter, und wenn das Tier in das Peloton laufen oder von den Begleitfahrzeugen angefahren werden würde, wäre der Schaden unabsehbar", erzählt er dem Het Nieuwsblad. "Ich beschloss, neben dem Pferd zu fahren, um es zu beruhigen. Ich nahm die Zügel in die Hand und bremste so stark wie möglich, um das Tier zum Stehen zu bringen. Bald darauf kam ein Polizist auf einem Motorrad, um mir zu sagen, dass er übernehmen würde, denn natürlich musste ich so schnell wie möglich weiterfahren. Offenbar war der Reiter des Pferdes in diesem Moment bereits auf dem Rücksitz eines anderen Polizeimotorrads unterwegs dorthin.
Sehen Sie sich den unglaublichen Vorfall selbst im Video unten an!