Team Jayco AlUla ohne Führungsperson - Eddie Dunbar zieht sich verletzungsbedingt vom Giro d'Italia 2024 zurück

Radsport
durch Cycloon
Montag, 06 Mai 2024 um 11:40
1116411960
Da Luke Plapp am Eröffnungswochenende des Giro d'Italia nicht antrat, steht das Team Jayco AlUla ohne eine Karte für die Gesamtwertung da. Das liegt daran, dass Eddie Dunbar, der für die Aufgabe vorgesehene Leader, auf der zweiten Etappe gestürzt ist und das Rennen heute Morgen nicht wieder aufnehmen wird.
Dunbar stürzte auf der 2. Etappe zusammen mit Olav Kooij in einem scheinbar ruhigen Teil des Rennens. Kooj litt und klagte über die Auswirkungen des Sturzes, während Dunbar nach dem Sturz ebenfalls sichtlich erschüttert aussah und hinkte - was bereits auf eine mögliche Verletzung hindeutete.
Dunbar kam mit fast sechs Minuten Rückstand auf Tadej Pogacar an und verlor damit seine Hoffnungen auf ein Spitzenresultat, während er gleichzeitig schwer verletzt war. Obwohl er die Etappe beendete, bestätigte das australische Team, dass er das Rennen am Montagmorgen nicht fortsetzen wird.
"Nach einem Sturz auf der zweiten Etappe des Giro d'Italia wird Eddie Dunbar leider nicht an der heutigen dritten Etappe teilnehmen", schrieb das Team. "Der Ire konnte die Etappe beenden, aber nach weiteren Untersuchungen durch den Teamarzt wurde die Entscheidung getroffen, den 27-Jährigen aufgrund einer Verletzung unter der rechten Kniescheibe und Abschürfungen am Körper aus dem Rennen zu nehmen."