Sabgal / Anicolor nimmt den ehemaligen Weltmeister Julius Johansen unter Vertrag

Radsport
durch Cycloon
Freitag, 15 März 2024 um 00:29
1079932684 631e5a1d09d5f
Die Verpflichtung des 24jährigen Dänen Julius Johansen, der nach dem Auslaufen seines Vertrags bei Intermarche - Wanty seit Ende des Jahres vereinslos war, wurde vom Sabgal / Anicolor Cycling Team in einer Transfer-Info bestätigt.
Johansen begann seine Karriere in einem Vereinsteam als Elitefahrer beim Continental Team ColoQuick im Jahr 2018, wo er zwei Saisons lang blieb, bevor er zum Uno-X-Entwicklungsteam und im darauffolgenden Jahr zum Hauptteam wechselte. 2022 unterschrieb er bei Intermarché - Wanty - Gobert Matériaux, jetzt Intermarché-Wanty, aber wie er Ende 2023 verriet: "Ich habe noch nichts unterschrieben. Ich bin gerade nach Spanien umgezogen, und darüber bin ich sehr glücklich. Ich habe mich sehr gut eingelebt und wohne seit einem Jahr dort. Ich habe das Haus fertig eingerichtet und weiß jetzt nicht, ob ich es verkaufen muss, weil ich es mir nicht leisten kann, dort zu wohnen", verriet Johansen damals. "Ich lebe natürlich in einer sehr schwierigen Situation und hoffe, dass ich weiterhin so Radrennfahrer sein kann, wie ich es mir erträume."
Jetzt kann Johansen, der 2017 das Straßenrennen der Weltmeisterschaften in der Juniorenkategorie gewann, seinen Traum weiter verfolgen, denn Sabgal / Anicolor-Teamchef Carlos Pereira hat ihm die Tür zum portugiesischen Kontinentalteam geöffnet, und es ist sicher, dass er am kommenden Sonntag am Arrábida Classic, einem UCI 1.2-Rennen, teilnehmen wird.
Johansen füllt damit die hinterlassene Lücke des niederländischen Radrennfahrers Antwan Tolhoek, der von der UCI wegen eines positiven Anabolikatestes gesperrt wurde, als er 2023 für LIDL-Trek antrat.

Gerade In

Beliebte Nachrichten