Rennjury und Strafmaßnahmen Giro d'Italia 2024 Etappe 21 - Abschluß

Radsport
durch Cycloon
Montag, 27 Mai 2024 um 7:20
michaelvalgren
Die 12. Etappe des Giro d'Italia 2024 war ein relativ explosiver Tag, an dem die Ausreißer um den Etappensieg kämpften und Julian Alaphilippe wieder einmal das oberste Treppchen erklomm. Dieser Bericht gibt Ihnen Auskunft über Maßnahmen der Rennjury und Strafen, die im Laufe des Tages verhängt wurden:
Maßnahmen der Rennjury und Strafen beim Giro d'Italia 2024
Etappe 12:
Martin Marcellusi und DS Alessandro Donati (VF Group - Bardiani CSF - Faizanè) - Unregelmäßige Versorgung, 200 Schweizer Franken für Marcellusi, 500 für Donati.
DS Enrico Gasparotto (BORA - hansgrohe) - Unbekannter Fahrer. Abfall außerhalb des vorgesehenen Bereichs weggeworfen. 500 Schweizer Franken.
Benjamin Thomas (Cofidis) - Weggeworfener Abfall außerhalb des dafür vorgesehenen Bereichs. 500 Schweizer Franken und 25 UCI-Punkte Strafe.
Michael Valgren (EF Education-EasyPost) - Abfälle, die außerhalb des dafür vorgesehenen Bereichs weggeworfen werden. 500 Schweizer Franken und 25 UCI-Punkte Strafe.
Etappe 13:
Juan Pedro López (Lidl-Trek) - Wegwerfen von Abfällen außerhalb des dafür vorgesehenen Bereichs. 500 Schweizer Franken und 25 UCI-Punkte Strafe.
DS Zak Dempster (INEOS Grenadiers) - Nicht identifizierter Fahrer, der Abfälle außerhalb des ausgewiesenen Bereichs entsorgt. 500 Schweizer Franken Geldstrafe.
Etappe 14:
Nichts vermeldet
Etappe 15:
Giulio Pellizzari (VF Group - Bardiani CSF - Faizané) - Werfen von Abfällen außerhalb des vorgesehenen Bereichs. 500 Schweizer Franken und 25 UCI-Punkte Strafe.
Andrea Piccolo (EF Education-EasyPost) - Mitnahme von Lebensmitteln ausserhalb des erlaubten Bereichs. 200 Schweizer Franken Strafe.
DS Tejay van Garderen (EF Education-EasyPost) - Mitnahme von Lebensmitteln ausserhalb des erlaubten Bereichs. 500 Schweizer Franken Geldstrafe.
DS Davide Bramati (Soudal - Quick-Step) - Nichtbeachtung der Verpflegungsvorschriften. 200 Schweizer Franken Geldstrafe; Gefährliches Manöver im Mannschaftswagen. 500 Schweizer Franken Geldstrafe.
DS Enrico Gasparotto (BORA - hansgrohe) - Nichteinhaltung der Verpflegungsvorschriften. 200 Schweizer Franken Geldstrafe; Gefährliches Manöver im Mannschaftswagen. 500 Schweizer Franken Geldstrafe.
DS Gorazd Stangelj (Bahrain - Victorious) - Nichteinhaltung der Lebensmittelvorschriften. 200 Schweizer Franken Geldstrafe.
DS Zak Dempster (INEOS Grenadiers) - Gefährliches Manöver im Mannschaftswagen. 500 Schweizer Franken Geldstrafe.
DS Maickael Leveau (Arkéa - B&B Hotels) - Gefährliches Manöver im Mannschaftswagen. 500 Schweizer Franken Geldstrafe.
DS Stephane Goubert (Decathlon AG2R La Mondiale) - Gefährliches Manöver im Mannschaftswagen. 500 Schweizer Franken Geldstrafe.
DS Pim Ligthart (Team DSM-Firmenich Post NL) - Nichteinhaltung der Anweisungen der Organisatoren. 200 Schweizer Franken Geldstrafe.
Etappe 16:
Julian Alaphilippe (Soudal - Quick-Step) - Abnehmen des Helms während des Rennens. 200 Schweizer Franken Strafe.
Max Schachmann (BORA - hansgrohe) - Einnahme von Lebensmitteln nachdem diese nicht mehr erlaubt sind. 200 Schweizer Franken Geldstrafe.
DS Enrico Gaparotto (BORA - hansgrohe) - Abgabe von Essen nachdem es nicht mehr erlaubt ist. 500 Schweizer Franken.
DS Gregory Rast (Lidl-Trek) - Nichtbeachtung der Regeln für Mannschaftswagen. 500 Schweizer Franken Strafe.
Etappe 17:
Amanuel Ghebreigzabhier (LIDL-Trek) - Abfall außerhalb der dafür vorgesehenen Zone weggeworfen. 500 Schweizer Franken und 25 UCI-Punkte Strafe.
Etappe 18:
DS Roberto Damiani (Cofidis) - Missachtung der Anweisungen der Rennleitung. 200 Schweizer Franken Strafe.
DS Jesús Hernandez (Team Polti Kometa) - Verstoß gegen die Regeln bezüglich der Fahrzeugbewegungen während des Rennens. 500 Schweizer Franken Geldstrafe.
Etappe 19:
Julian Alaphilippe (Soudal - Quick-Step) - Werfen von Abfällen außerhalb der dafür vorgesehenen Zone. 500 Schweizer Franken und 25 UCI-Punkte Strafe.
Enzo Paleni (Groupama-FDJ) - Irreguläre Nahrungsaufnahme. 200 Schweizer Franken Geldstrafe.
DS Frédéric Guesdom (Groupama-FDJ) - Irreguläre Nahrungsaufnahme. 500 Schweizer Franken Geldstrafe.
DS Mickaeël Leveau (Arkéa - B&B Hotels) - Verstoß gegen die Regeln bezüglich der Fahrzeugbewegungen während des Rennens. 500 Schweizer Franken Geldstrafe.
DS Stephane Goubert (Decathlon AG2R La Mondiale) - Verstoss gegen die Regeln bezüglich der Fahrzeugbewegungen während des Rennens. 1000 Schweizer Franken Geldstrafe.
DS Enrico Gasparotto (BORA - hansgrohe) - Nichtbeachtung der Anweisungen der Organisation. 200 Schweizer Franken Geldstrafe.
Etappe 20:
Jan Hirt (Soudal - Quick-Step) - Wegwerfen von Abfällen außerhalb des dafür vorgesehenen Bereichs. 500 Schweizer Franken und 25 UCI-Punkte Strafe.
Alessandro Tonelli (VF Group - Bardiani CSF - Faizanè) - Unerlaubte Nahrungsaufnahme. 200 Schweizer Franken Geldstrafe.
DS Roberto Reverberi (Bahrain - Victorious) - Unzulässige Nahrungsaufnahme. 500 Schweizer Franken Geldstrafe.
Etappe 21:
Nichts zu vermelden.