Primoz Roglic lässt La Fleche Wallone 2024 und Lüttich-Bastogne-Lüttich 2024 nach dem Horrorsturz bei der Baskenland-Rundfahrt 2024 ausfallen

Radsport
durch Nic Gayer
Freitag, 12 April 2024 um 10:15
primozroglic 4
Primoz Roglic, der noch immer unter den Folgen des brutalen Sturzes bei der Baskenland-Rundfahrt 2024 leidet, musste seine Pläne für die Rennen La Fleche Wallone 2024 und Lüttich-Bastogne-Lüttich 2024 über den Haufen werfen.
Nach Angaben von Het Laatste Nieuws will der Slowene seine Hoffnungen auf das Maillot Jaune bei der Tour de France in diesem Jahr wahren, indem er die Ardennen-Klassiker auslässt und sich stattdessen ausruht, erholt und dann mit seinem BORA - hansgrohe-Team in ein Höhentrainingslager reist.
Roglic gewann Lüttich-Bastogne-Lüttich im Jahr 2020, und wenn er vollständig fit wäre, hätte er sich auch dieses Mal gute Chancen ausgerechnet, zumal sein Mitstreiter Remco Evenepoel bei der Baskenland-Rundfahrt ebenfalls schwer stürzte und mehrere Knochenbrüche erlitt.
Allerdings werden sowohl Evenepoel als auch Roglic dieses Mal nicht am Monument teilnehmen können. Tadej Pogacar und Mathieu van der Poel gehen als Favoriten an den Start. BORA - hansgrohe wird nun wahrscheinlich auf Aleksandr Vlasov setzen, um ein gutes Ergebnis für das Team zu erzielen.

Instagram Post Primoz Roglic

Gerade In

Beliebte Nachrichten