"Mit meiner Erkältung ist es besser geworden, wir werden sehen, wie es läuft und wie müde ich bereits bin" - Tadej Pogacar hat Ruhetag zur Erholung genutzt

Radsport
durch Cycloon
Dienstag, 14 Mai 2024 um 15:18
tadejpogacar
Es sah nicht danach aus, wenn man die Ergebnisse betrachtet, aber Tadej Pogacar ist letzte Woche beim Giro d'Italia leicht erkrankt. Nach einem dringend benötigten Ruhetag meldet der Führende des Rennens jedoch, dass es ihm inzwischen besser geht.
"Mit meiner Erkältung ist es besser geworden, wir werden sehen, wie es läuft und wie müde ich bereits bin. Die Nasenverstopfung sollte in den nächsten zwei oder drei Tagen vollständig verschwinden", sagte Pogacar heute Morgen gegenüber Eurosport. "Wir werden das Rennen wie jeden Tag fahren. Wir kontrollieren und halten das gesamte Team gut zusammen. Die anderen Fahrer müssen schnell fahren, wenn sie in der Ausreißergruppe sein wollen."
Das UAE Team Emirates geht mit offenem Visier in die 10. Etappe, wobei Pogacar der Hauptfavorit ist, aber an einem Tag, der sich gut für eine Ausreißergruppe eignet. Mit drei Etappensiegen in der Tasche würde es nicht überraschen, wenn er die Ausreißergruppen ziehen lassen würde, während er versucht, etwas Energie für die Tour de France zu sparen, wie er am vergangenen Montag argumentierte.
"Wenn ich mir das Höhenprofil anschaue, scheint es ein langer Anstieg zu sein. Das ist nicht einfach, mit einigen Abfahrten dazwischen", sagte er über den Anstieg zur Bocca della Selva, der die heutige Etappe abschließen wird. "Es wird interessant sein, die Dynamik zu sehen, aber ich denke, dass es ein schöner Abschluss sein wird."

Gerade In

Beliebte Nachrichten