Marius Mayrhofer, Leadoutfahrer Alberto Daineses, zieht sich vom Giro d'Italia 2024 zurück - Verlust zweier Fahrer in kurzer Zeit für Tudor Pro Cycling Team

Radsport
durch Cycloon
Dienstag, 14 Mai 2024 um 13:56
mariusmayrhofer
Das Tudor Pro Cycling Team hat Alexander Krieger am Ende der 9. Etappe durch einen brutalen Sturz verloren, und ab Etappe 10 fehlt ein weiterer Fahrer in Marius Mayrhofer. Ein wichtiger Leadoutfahrer für Alberto Dainese und selbst eine Option für bergige Tage, hat die Corsa Rosa mit einer Krankheit verlassen.
"Es ist eine Schande, das Rennen und das Team nach nur 9 Tagen zu verlassen. Ich werde sie von zu Hause aus anfeuern", sagte der Deutsche in einer von Tudor geteilten Nachricht. Mayrhofer leidet seit einigen Tagen an Magen-Darm-Problemen und konnte das Rennen schließlich nicht über den ersten Ruhetag hinaus fortsetzen.