Lotte Kopecky erholt sich von frühem Sturz und holt Solosieg bei Danilith Nokere Koerse WE 2024; Kathrin Schweinberger auf Platz 10

Radsport
durch Cycloon
Mittwoch, 13 März 2024 um 14:06
image
Lotte Kopecky hat Geschichte geschrieben, indem sie trotz eines frühen Sturzes als erste Trägerin des Regenbogentrikots den Sieg bei der Danilith Nokere Koerse WE 2024 errungen hat.
Das Team SD Worx-Protime dominierte wieder einmal und Kopeckys Solosieg wurde von ihrer Teamkollegin Lorena Wiebes auf dem zweiten Platz gefolgt, während Lily Williams von Human Powered Health das Podium auf dem dritten Platz vervollständigte.
Mit einer brutalen Attacke auf einem Kopfsteinpflasterabschnitt gegen Ende des Rennens konnte niemand der Weltmeisterin etwas entgegensetzen, so dass Kopecky als klare Siegerin hervorging und damit zum zweiten Mal in ihrer Karriere die Danilith Nokere Koerse WE gewann. Die Österreicherin Kathrin Schweinberger holte für das Deutsche Ceratizit-WNT Pro Cycling Team einen hervorragenden zehnten Platz.

Results powered by FirstCycling.com

Gerade In

Beliebte Nachrichten