"Leute wie Fabio Jakobsen helfen mir dabei" - Tobias Lund Andresen dankt Fabio Jakobsen für den Etappensieg bei der Türkei-Rundfahrt

Radsport
durch Cycloon
Mittwoch, 24 April 2024 um 16:59
tobiaslundandresen
Nachdem er in einem hektischen und chaotischen Finale der 4. Etappe der Türkei-Rundfahrt 2024 zum Etappensieg gesprintet ist, ist Tobias Lund Andresen vom Team DSM-Firmenich PostNL auch der neue Gesamtführende des Rennens.
"Dieser Sieg ist gut für mein Selbstvertrauen. Das habe ich schon von mir selbst, aber Leute wie Fabio Jakobsen helfen mir dabei", sagt der 21jährige Däne in seinem Interview nach der Etappe und ist dankbar für die Unterstützung seines Teamchefs. "Auch wenn er heute früh gestürzt ist, hat er mich ermutigt, meine Chance zu nutzen. Er hatte zwar nicht die Beine, aber er hat mich enorm motiviert."
Wie bereits erwähnt, übernimmt Lund Andresen mit seinem Sieg auch die Führung in der Gesamtwertung der Türkei-Rundfahrt, wenn auch nur mit 4 Sekunden Vorsprung auf Giovanni Lonardi und Henri Uhlig in der Gesamtwertung. "Es ist wunderbar, dass ich jetzt das Leadertrikot trage. Ich möchte mich auch in Zukunft auf diese Art von Etappen konzentrieren", fährt er fort. "Ich kann gut sprinten, aber ich liege irgendwo in der Mitte. Mit den steilen Bergen komme ich nicht zurecht, aber mit den kleineren Hügeln schon. Darauf werde ich mich konzentrieren."
"Die Leute, die sich diese Runde ansehen, wissen nicht, wie viel Klettern es hier gibt", fügt er hinzu. "Die flachen Tage hier sind nicht wirklich flach, es gibt eine Menge Kletterei. Die Straßen sind über weite Teile des Tages schlecht, manchmal fühlt es sich an, als würden wir auf Kopfsteinpflaster fahren. Es war schwierig, den Grip zu halten, aber das liegt mir."

Gerade In

Beliebte Nachrichten