Jasper Philipsen nimmt Milano-Sanremo, Tour des Flandres und Paris-Roubaix ins Visier - Kaden Groves und Soren Kragh Andersen wollen auch die Kopfsteinpflaster-Klassiker gewinnen

Radsport
durch Cycloon
Freitag, 23 Februar 2024 um 16:05
1124778814
Alpecin-Deceuninck hat heute Nachmittag den Frühlingskalender seiner gesamten Führungsriege vorgestellt. Mathieu van der Poel führt das Team bei den Kopfsteinpflaster-Klassikern an und wird das Vergnügen haben, mit Jasper Philpsen, Kaden Groves und Soren Kragh Andersen zusammenzuarbeiten.
Philipsen fährt fast eine komplette Kampagne für die Kopfsteinpflaster-Klassiker; er nimmt an allen wichtigen Veranstaltungen teil, mit Ausnahme des E3 Saxo Classic. Das bedeutet, dass er sowohl bei der Tour des Flandres als auch bei Paris-Roubaix dabei sein wird - bei letzterem wurde er Zweiter. Philipsen beginnt seine Saison am Eröffnungswochenende und wird auch bei Tirreno-Adriatico, dem Classic Brugge - De Panne und dem Amstel Gold Race an den Start gehen, was ebenfalls eine interessante Herausforderung für den belgischen Sprinter sein wird.
Das Team hat auch die Zeitpläne von Kaden Groves und Soren Kragh Andersen mitgeteilt. Der australische Sprinter wird Paris-Nice und die Volta a Catalunya als Hauptsprinter anpeilen, bevor er auch die Tour des Flandres und Paris-Roubaix ins Visier nimmt - neben anderen Rennen, die ihm wahrscheinlich am besten liegen werden.
Soren Kragh Andersen, der wichtigste Klassikerspezialist, der van der Poel in diesem Frühjahr folgt, wird bei Paris-Roubaix nicht dabei sein, da er das Amstel Gold Race und Liege-Bastogne-Liege ehrgeizig anstrebt, aber seine Hauptziele liegen bei den Klassikern in Flandrien. Paris-Nice, Milano-Sanremo und die Tour des Flandres stehen auf seinem Programm. Axel Laurance und Quinten Hermans werden ebenfalls die Ardennen-Klassiker ins Visier nehmen; der U23-Weltmeister wird auch bei Milano-Sanremo im Aufgebot des Teams stehen.
Jasper Philipsen Kalender für das Frühjahr 2024:
Omloop Het Nieuwsblad
Kuurne - Bruxelles - Kuurne
Tirreno-Adriatico
Nokere Koerse
Milano-Sanremo
Classic Brugge-De Panne
Gent-Wevelgem
Dwars door Vlaanderen
Tour des Flandres
Paris-Roubaix
Amstel-Gold-Race