"Ich bin noch nie so oft ein Profirennen gefahren. Es wird hart, laut und monumental" - John Degenkolb freut sich auf die Flandern-Rundfahrt 2024 am Sonntag

Radsport
durch Cycloon
Sonntag, 31 März 2024 um 9:30
johndegenkolb
Obwohl er in seiner Glanzzeit 2015 sowohl Mailand-Sanremo als auch Paris-Roubaix gewonnen hat, betrachtet John Degenkolb keines der beiden Monumente als "den ultimativen Klassiker". Dieser ehrenvolle Titel gehört nach Ansicht des deutschen Fahrers der Flandern-Rundfahrt. Und es ist auch der einzige Traum, den sich der 35jährige Degenkolb in seiner Karriere noch erfüllen möchte.
"Es wird meine 13. Ronde sein, ich bin noch nie so oft ein Profirennen gefahren. Es wird hart, laut, monumental", schrieb der Straßenkapitän des Teams DSM-Firmenich Post NL auf X.
"Das Triple zu schaffen, wäre ein Traum", sagte der Sanremo und Roubaix-Sieger. Doch das scheint am Sonntag eher ein ferner Traum als ein realistisches Ziel zu sein, auch wenn so viele Spitzenfahrer ausfallen."

Gerade In

Beliebte Nachrichten