UPDATE: Froome widerspricht Tour-Auswahl Israel - Premier Techs

Radsport
durch Cycloon
Montag, 03 Juni 2024 um 10:49
chrisfroome
Nach seinem Ausschluss für 2023 wird Chris Froome diesen Sommer mit ziemlicher Sicherheit wieder an der Tour de France teilnehmen. Israel - Premier Tech ist dabei, seine "8" für das größte Profirennen der Welt zu bestimmen, und der vierfache Sieger dürfte Ende Juni nach Florenz reisen...
Dies berichtet die L'Équipe. Nach Angaben der französischen Nachrichtenagentur trifft das Team derzeit die Wahl zwischen Froome und Michael Woods, während der Rest des Teams wahrscheinlich bereits entschieden ist - sofern es keine Zwischenfälle gibt. Im Jahr 2023 fuhr Woods auf der einzigen Etappe des Teams über den berühmten Puy de Dôme, die für das israelische Team das absolute Highlight des Rennens war. In diesem Jahr bereitete er sich auf den Giro d'Italia vor, stürzte aber auf der 5. Etappe und erlitt eine Gehirnerschütterung.
Dennoch könnte man erwarten, dass der Kanadier dann für die Tour ausgewählt wird, da er einer der besten Kletterer und Puncheure des Teams ist; mit den besten Chancen auf einen Etappensieg. Zur Zeit gibt es 7 Namen, die bei dem Rennen erwartet werden: Pascal Ackermann, Derek Gee, Hugo Houle, Krists Neilands, Michael Schwarzmann, Dylan Teuns und Stephen Williams.
Ackermann wird die Hoffnung des Teams in den Sprints sein, während der Rest des Teams an den hügeligen Tagen auf Siegjagd gehen wird. Dylan Teuns und Stephen Williams haben gute Aussichten auf Erfolg, wenn sie ihr bestes Niveau finden. Woods' Hinzunahme würde wahrscheinlich nicht viel bringen, aber es gibt auch Fragen bezüglich der Form des Kanadiers - schon vor dem Giro hatte er Probleme, die Ergebnisse zu zeigen.
Froome befindet sich jedoch nicht in einer besonders guten Situation, da er aufgrund einer bei Tirreno-Adriatico zugezogenen Knieverletzung zweieinhalb Monate lang keine Rennen bestreiten konnte. Kürzlich kehrte er bei der Mercan'Tour Classic ins Renngeschehen zurück und nimmt am Criterium du Dauphiné teil, hat aber auch dort keine konkurrenzfähigen Leistungen gezeigt. Die Teamsponsoren wollen Froome jedoch unbedingt bei der Tour dabei haben, da er für das Team verständlicherweise eine große Rolle spielt. Die Entscheidung wird wahrscheinlich auf dieser Grundlage getroffen, es sei denn, es ändert sich in den kommenden Wochen etwas Entscheidendes.
UPDATE:
Chris Froome hat schnell auf die Nachricht in den sozialen Medien reagiert. Auf X schrieb der ehemalige Gewinner der Grand Boucle als Antwort auf einen Beitrag: „Das ist neu für mich. Was ist mit dir (Michael Woods)?“.