Evenepoel und De Plus von INEOS Grenadiers auf Trainingsfahrt in Belgien

Radsport
durch Cycloon
Dienstag, 28 Mai 2024 um 17:00
1132974846
Remco Evenepoel steht nur noch einen Monat vor seinem Debüt bei der Tour de France 2024, und der Belgier, der seit seinem Sturz bei der Baskenland-Rundfahrt in diesem Jahr kein Rennen mehr bestritten hat, intensiviert seine Vorbereitungen.
Am Montagnachmittag nahm der Leader von Soudal - Quick-Step an einer Trainingsfahrt vor der Tour de France mit seinem Landsmann Laurens De Plus von den INEOS Grenadiers in Belgien teil. Evenepoel wird seit langem mit einem Wechsel zum Team von De Plus in Verbindung gebracht, und obwohl bei der Trainingsfahrt und dem Cappuccino-Stopp sicherlich kein "Anzapfen" stattfand, ist es doch interessant, den belgischen Landesmeister an der Seite von Fahrern in den Farben der INEOS Grenadiers fahren zu sehen.
"Ein Cappuccino kann immer noch schmecken", schreibt De Plus zu einem Bild, auf dem Evenepoel einen Kaffee mit Schaumstoffschnurrbart schlürft, nachdem er ihn zum ersten Mal probiert hat. "Viel plaudern, wenig Rad fahren", antwortet Evenepoel selbst und ist sichtlich gut gelaunt.
Nach seinem Sturz bei der Baskenland-Rundfahrt wird Evenepoel beim Criterium du Dauphine 2024 sein lang ersehntes Comeback geben, wo er sich mit seinem Maillot Jaune-Kollegen Primoz Roglic messen wird.
Mit knapp 60 Kilometern haben Evenepoel und De Plus nicht gerade Vollgas gegeben und fast zwei Stunden für die Strecke gebraucht. Aber nur wenige Tage, nachdem der ehemalige Weltmeister am vergangenen Wochenende eine Monster-Trainingsfahrt auf seinem Strava-Konto gepostet hatte, scheint Evenepoel vor seinem ersten Start bei der Tour de France wieder völlig erholt und in guter Form zu sein.