Der futuristische Zeitfahrhelm des Teams Visma - Lease a Bike erhält vorläufiges grünes Licht von der UCI

Radsport
durch Cycloon
Montag, 18 März 2024 um 13:00
cianuijtdebroeks
Der auffällige Helm, den das Team Visma - Lease a Bike beim Zeitfahren bei Tirreno-Adriatico 2024 und Paris-Nice 2024 in diesem Jahr verwendet hat, wurde von der UCI vorläufig zugelassen.
Das futuristische Design versetzte die Radsportwelt in helle Aufregung, als es beim Einzelzeitfahren in Tirreno-Adriatico zum ersten Mal der Weltöffentlichkeit präsentiert wurde. Jonas Vingegaard, Cian Uijtdebroeks und Dylan van Baarle trugen den Look. Der Helm hat so viel Aufsehen erregt, dass die UCI sogar ankündigte, das Design weiter zu untersuchen.
Sporza berichtet nun jedoch, dass die UCI dem Team Visma - Lease eine vorläufige Zulassung für das Design erteilt hat. Dies bedeutet, dass das Team den Helm für den Rest des Jahres weiter tragen darf, während die Regelmacher des Sports ihre Untersuchungen fortsetzen.
Die UCI hat den Prototyp bis zum 17. Januar 2025 zugelassen. "Nach diesem Zeitraum muss der Prototyp gemäß den geltenden Bedingungen für jedermann zum Verkauf stehen", betont die UCI im Gespräch mit Sporza.

Gerade In

Beliebte Nachrichten