"Das Niveau der Teilnehmerliste ist besser als bei manchen WorldTour-Rennen" - Tiesj Benoot über sein erstes Rennen der Saison bei der Volta ao Algarve

Radsport
durch Cycloon
Mittwoch, 14 Februar 2024 um 8:30
1118540454
Tiesj Benoot steht kurz davor, seine zehnte Saison als WorldTour-Fahrer bei seinem ersten Saisonrennen, der Volta ao Algarve, zu beginnen. Der Belgier wird von einem starken Visma - Lease a Bike Team begleitet, das von Wout van Aert und Sepp Kuss angeführt wird. Neben Benoot werden Per Strand Hagenes, Jan Tratnik, Milan Vader und Julien Vermote das Team unterstützen.
In einem Interview mit dem Portuguese Cycling Magazine sagte Benoot mit Blick auf das Rennen: "Wir bringen ein starkes Team mit, aber wenn man sich die Liste ansieht, gibt es viele Teams, die ihre besten Fahrer mitbringen. Genau das habe ich 2015 erlebt, als die Algarve eines meiner ersten Rennen war. Es ist nicht die WorldTour, aber das Niveau der Teilnehmerliste ist besser als bei manchen WorldTour-Rennen."
Die Volta ao Algarve ist eines der beliebtesten Rennen der Profis zu Beginn der Saison, wie Benoot erklärt: "Es ist ein Vorbereitungsrennen mit einer guten Strecke, hart, aber nicht zu hart, normalerweise mit guten Wetterbedingungen, und die Tatsache, dass wir in einem oder zwei Hotels übernachten, macht alles sehr ruhig."
Zu seiner persönlichen Vorbereitung auf diese Saison sagte Benoot: "Meine Vorbereitung verlief bis zum 31. Dezember sehr gut. Dann erkrankte ich an Covid, konnte 7 Tage lang nicht trainieren und hatte außerdem sehr hohes Fieber", was dazu führte, dass er von der Vuelta a Murcia und der Clásica Jaén zurücktrat.

Instagram Bild Tiesj Benoot<br>