Axel Laurance Gesamtsieger der Norwegen-Rundfahrt 2024, Marco Brenner Gesamtfünfter, während Alexander Kristoff das heimische Publikum mit einem Etappensieg erfreut

Radsport
durch Cycloon
Sonntag, 26 Mai 2024 um 15:31
axellaurance 4
Axel Laurance hat sich den Gesamtsieg bei der Norwegen-Rundfahrt 2024 auf einer spannenden Schlussetappe gesichert, während Alexander Kristoff das norwegische Publikum mit seinem Etappensieg begeisterte. Marco Brenner vom Tudor pro Cycling Team sicherte sich einen harausragenden fünften Platz in der Gesamtwertung.
Nachdem sieben Fahrer die Ausreißergruppe des Tages gebildet hatten, darunter so bekannte Namen wie INEOS Grenadiers Kim Heiduk und Natnael Tesfatsion von LIDL-Trek, war das Peloton nicht gewillt, eine Lücke entstehen zu lassen. So wurde die Ausreißergruppe über 31 km vor dem Ziel vom Feld eingeholt.
20 Kilometer vor dem Ziel attackierte der norwegische Star des Teams Visma - Lease a Bike, Per Strand Hagenes, auf den Straßen seines Heimatlandes. Trotz der großen Anstrengung von Hagenes wurde er jedoch 8 Kilometer vor dem Ziel vom Feld eingeholt.
Der nächste große Angriff kam von Mathias Vacek im Trikot des besten jungen Fahrers. Der Führende des Rennens, Axel Laurance, kämpfte hart, um an das Rad des Tschechen heranzukommen, ebenso wie Bart Lemmen, als der Kampf um den Gesamtsieg auf dieser letzten Etappe eröffnet wurde. Obwohl sich das Trio auf den letzten Kilometern absetzte, ließen weder Laurance noch Lemmen Vacek ziehen.
Infolgedessen wurden sie auf den letzten 2 km vom Rest des Feldes eingeholt. Uno-X Mobility, die für Alexander Kristoff arbeiten, hatten den Sprint fest im Griff. Der Norweger ließ sich nicht abschütteln und holte sich den Etappensieg vor Jordi Meeus und Wout Van Aert.

Results powered by FirstCycling.com

Results powered by FirstCycling.com