Arnaud De Lie verzichtet auf Milano-Sanremo 2024: "Wenn ich nach Italien fahre, um 300 Kilometer zu fahren, während ich nicht fit bin, weiß ich, dass ich dort nichts ausrichten kann."

Radsport
durch Cycloon
Freitag, 15 März 2024 um 8:00
1142667133
Beim heutigen Grand Prix de Denain 2024 erlebten wir ein ziemlich bizarres Finale des Rennens. Die letzten beiden Ausreißer schienen dazu bestimmt, von einer starken Favoritengruppe eingeholt zu werden, zu der auch Arnaud De Lie gehörte, bis die Radgötter das Blatt wendeten, als sich das Rennen dem letzten Kopfsteinpflasterabschnitt näherte. Der Fahrer von Lotto Dstny, der gerade die schwierige Etappe von Paris-Nice 2024 hinter sich gebracht hatte, schien wieder auf dem richtigen Weg zu seiner Bestform zu sein.
Die Pechsträhne von Arnaud De Lie reißt nicht ab. Der Lotto Dstny-Fahrer verließ Paris-Nice letzte Woche nach nur drei Tagen und entschied sich nun, auch auf Milano-Sanremo 2024 zu verzichten. "Das war eine schwierige, aber die richtige Entscheidung. Wenn ich nach Italien fahre, um 300 Kilometer zu fahren, während ich nicht fit bin, weiß ich, dass ich dort nichts ausrichten kann", erklärte er die Entscheidung gegenüber HLN.
In der Verfolgungsjagd fanden die starken Männer zueinander, wobei Küng, Molano und De Lie die größten Motoren hatten. Auf dem letzten Kopfsteinpflasterabschnitt schienen die Ausreißer zu kämpfen, bis Küng plötzlich wegrutschte und fast alle auffuhren - auch De Lie. "Es ist jedes Jahr super gefährlich dort. Stefan Küng ist zuerst gestürzt, aber es ist sicher nicht seine Schuld."
Der Sieg war weg. Der frühe Ausreißer Jannik Steimle nutzte den Vorteil und schlug seinen Mitausreißer Desal im Sprint. De Lie - völlig mit Schlamm bedeckt - stieg schnell wieder auf sein Rad und verlor den Sprint um den dritten Platz an Dries Van Gestel. "Ich weiß nicht, ob ich ohne diesen Sturz hätte gewinnen können. Mit dem vierten Platz bin ich zufrieden, auch wenn das Gefühl noch nicht 100%ig ist. Ich war im Finale. Das ist ein schönes Gefühl nach einem schwierigen Paris-Nice."

Instagram Video Eurosport<br>

Gerade In

Beliebte Nachrichten