VIDEO: Fabio Jakobsen stürzt bei hektischem Sprintfinale auf der 11. Etappe des Giro d'Italia 2024 schwer

Radsport
durch Nic Gayer
Mittwoch, 15 Mai 2024 um 17:09
gnokotxwqaemjxd
Das Finale des Massensprints auf der 11. Etappe des Giro d'Italia 2024 war ein unglaublich hektisches Rennen. Leider war es für Fabio Jakobsen vom Team DSM-Firmenich Post NL auch ein gefährliches, denn der Niederländer stürzte schwer.
Den Sieg holte sich schließlich Jonathan Milan, der sich auf der Ziellinie knapp gegen Tim Merlier durchsetzte. Etwa hundert Meter vorher, als die Sprints begannen, war Jakobsen jedoch einer von drei Fahrern, die auf üble Weise zu Boden gingen. Obwohl es aus der Luft betrachtet schlecht aussah, war das niederländische Kraftpaket zum Glück schnell wieder auf den Beinen.
Sehen Sie sich den Vorfall im unteren Video selbst an!

Gerade In

Beliebte Nachrichten