Tom Pidock vor Milano-Sanremo 2024: "Ich freue mich auf das Rennen heute"

Radsport
durch Cycloon
Samstag, 16 März 2024 um 12:30
pidcock san remo
Tom Pidcock hat keine besonders glückliche Geschichte bei Mailand-Sanremo: 2022 musste er das Rennen bei der ersten Gelegenheit aufgeben und 2023 konnte er wegen Krankheit nicht antreten. Davor, bei seiner ersten Teilnahme 2021, belegte er den 15. Platz. Heute hofft er auf etwas mehr und freut sich darauf:
"Letztes Jahr konnte ich nicht einmal starten, vor zwei Jahren war ich krank und konnte nicht ins Ziel kommen, ich freue mich auf das Rennen heute."
Vor dem Start sprach er mit dem aktuellen Eurosport-Kommentator Philippe Gilbert, der ihn nach seiner Taktik fragte, da er ein guter Abfahrer ist. Pidock antwortete ausweichend:
"Wir wissen, dass UAE es so schwer wie möglich machen wird, das ist ihre Taktik, nur so kann Tadej gewinnen."