Tadej Pogacar feiert zwar Etappensieg beim Giro d'Italia 2024, aber... - "Ich könnte ohne einen Giro-Sieg leben, aber nicht ohne Pasta"

Radsport
durch Cycloon
Montag, 06 Mai 2024 um 10:48
tadejpogacar 2
Tadej Pogacar hat gestern auf der zweiten Etappe des Giro d'Italia 2024 das Rosa Trikot erobert. Am Santuario di Oropa holte sich der Fahrer des UAE Team Emirates seinen ersten Giro-Sieg, aber er gibt zu, dass es noch wichtigere Dinge gibt:
"Keine Pasta ist viel besser, sorry. Ich könnte ohne einen Giro-Sieg leben, aber nicht ohne Pasta", sagte Pogacar in die Mikrofone von Eurosport in einem heiteren Interview nach der Podiumsfeier.
Der Slowene konnte den ersten echten Erfolg seiner Karriere beim Giro feiern, als er sich von einem Reifenschaden und einem Sturz am Fuße des Anstiegs erholte und es dann schaffte, an der ersten Bergankunft des Rennens etwas mehr als 4 Kilometer vor dem Ziel zu attackieren und alle seine Konkurrenten zu distanzieren.
Auf der 3. Etappe, dem ersten flachen Tag der Corsa Rosa, hat er bereits 45 Sekunden Vorsprung auf Geraint Thomas und Daniel Martínez. An der Spitze des UAE Team Emirates hat er sich bereits in die führende Position gebracht, um die Gesamtwertung zu gewinnen.