"Mathieu van der Poel war heute sicher der stärkste Mann im Feld" - Nils Politt starker 7. bei der E3 Saxo Classic 2024

Radsport
durch Cycloon
Freitag, 22 März 2024 um 16:59
screenshot 423
Nach einem spannenden Renntag bei der E3 Saxo Classic 2024 sah Nils Politt gut aus und kam schließlich als 7. ins Ziel, während Mathieu van der Poel den Sieg errang.
"Der Tiegemberg war wieder einmal der entscheidende Faktor", sagte der 30jährige Deutsche vom UAE Team Emirates im Interview mit Eurosport nach dem Rennen. "Wir hatten drei Jungs in der ersten Gruppe und wir haben ein bisschen gespielt, aber Mathieu war heute sicher der stärkste Mann im Feld."
Mit Tim Wellens als bestplatziertem Fahrer für das UAE Team Emirates auf Platz 4 und Politts Platz 7 war es ein Tag mit viel Positivem für das Team. "Leider ist Wout van Aert am Paterberg vor mir gestürzt, so dass ich dort ein wenig anhalten musste", erinnert sich Politt.
"Am Ende sind wir ein gutes Rennen gefahren. Tim wurde Vierter, also kein Podium, aber Positives", sagt er abschließend. "Wir haben viele Angriffe gefahren, das war gut."

YouTube Video Cycling ProNet "Interview Nils Politt"<br>

Gerade In

Beliebte Nachrichten