Aleksandr Vlasov darf bei den Olympischen Spielen als neutraler Athlet starten

Radsport
durch Nic Gayer
Sonntag, 16 Juni 2024 um 10:00
aleksandrvlasov
Aleksandr Vlasov darf in diesem Sommer an den Olympischen Spielen in Paris teilnehmen. Der Radsportler steht auf einer vorläufigen Liste von 25 Olympioniken, die unter neutraler Flagge teilnehmen dürfen. Die Liste wurde am Samstag vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) veröffentlicht.
Der Krieg zwischen der Ukraine und Russland hat dazu geführt, dass Sportler aus Russland und Weißrussland bei den Olympischen Spielen in Paris in diesem Sommer nicht willkommen sind. Das IOC hat beschlossen, dass einzelne Sportler aus den beiden Ländern unter bestimmten Bedingungen unter neutraler Flagge teilnehmen dürfen. Die russischen und weißrussischen Olympioniken dürfen keine Verbindungen zu ihrem eigenen Militär oder ihren Sicherheitsdiensten haben und die russische Invasion nicht unterstützen oder unterstützt haben.
Um dies zu überprüfen, hat das IOC ein spezielles Gremium eingesetzt. Das Gremium hat nun die ersten fünf Sportarten geprüft: Radsport, Turnen, Taekwondo, Gewichtheben und Ringen. Aleksandr Vlasov hat die Inspektion bestanden, ebenso wie dreizehn weitere Athleten aus Russland und elf Athleten aus Belarus.

Gerade In

Beliebte Nachrichten

Aktuelle Kommentare